Neubau Magazin

Veröffentlicht am 18.04.2024

Vier Gemeinden wollen zusammen ein Feuerwehrmagazin bauen – aufgeteilt werden die Kosten nach Einwohnerzahlen.

Die gemeinsame Feuerwehr der Gemeinden Leimbach, Menziken, Reinach, und Rickenbach (Pfeffikon) soll ein neues Feuerwehrmagazin erhalten.

Die jetzigen zwei Magazine in Menziken und Reinach sind in die Jahre gekommen und decken die heutigen Bedürfnisse nicht mehr ab.

Die Tore sind für moderne Fahrzeuge zu niedrig, es fehlen getrennte Nasszellen für Frauen und Männer, die Parkplatzsituation in Menziken ist prekär, die Gebäude sind schadstoffbelastet und die Verzettelung auf zwei Magazine erschwert die Logistik und Führung im Einsatz.

Der Feuerwehrvorstand hat an mehreren Sitzungen beschlossen, dass ein Feuerwehrmagazin mit Standort Bromen auf der Parzelle Nr.1230 in Reinach angedacht ist, die Parzelle verbleibt im Besitz der Gemeinde Reinach, das Gebäude wird im Baurecht erstellt.

Das neue Feuerwehrmagazin bietet Platz für Führungsräume, Atemschutz- und Materialwerkstatt, einen Theoriesaal, sanitäre Anlagen und ein Fahrzeugpark gemäss den Normen der Aargauischen Gebäudeversicherung. Gefordert ist ein funktionaler Zweckbau mit flexibler und langfristiger Nutzung.

Die örtliche Lage im Zentrum des Einsatzgebiets erlaubt es den Feuerwehrleuten, möglichst schnell am Einsatzort zu sein.

Für die Planung des Neubaus wird mittels selektivem Planerwahlverfahren nach SIA 144 ein Planungsteam evaluiert. Sämtliche vier Gemeinden werden den Projektierungskredit an der Sommergemeinde 2024 den Stimmbürgern vorlegen.

Der Baukredit soll, sofern mindestens drei Gemeinden zustimmen, an der Sommergemeinde 2025 vorgelegt werden.

Magazin Reinach
Magazin Reinach
Magazin Menziken Fahrzeughalle
Magazin Menziken Fahrzeughalle
Magazin Menziken Parkplatz, WC, Theorieräume
Magazin Menziken Parkplatz, WC, Theorieräume