Rauchmelder

Wohnungsbränden breitet sich der Rauch innerhalb von Sekunden so stark aus, dass die gewohnte Umgebung zu einer rauchgefüllten Falle werden kann. Ein zu spätes Bemerken eines Brandes wirkt sich deshalb lebensgefährlich aus. Bei 90 % aller Brandopfer ist heute eine Vergiftung durch Rauch und Brandgase die Todesursache und nicht die Verbrennung durch das Feuer.

Statistiken belegen, dass nach Ausbruch eines Brandes im Wohnbereich durchschnittlich nur gerade 4 Minuten zur Flucht bleiben. Ein Rauchmelder warnt deshalb rechtzeitig vor der Gefahr, noch bevor sich eine tödliche Rauchkonzentration gebildet hat und hilft somit, lebenswichtige Fluchtsekunden zu sichern. Aus diesem Grund haben sich Rauchmelder als Lebensretter sowie als wesentlicher Bestandteil des vorbeugenden Brandschutzes bewährt und schaffen für Sie und Ihre Familie ein zusätzliches Stück Sicherheit in Ihren Wohnräumen.